Autorenarchiv

Tausende Datensätze inkl. Passwörtern des Filehosters Mega geleakt

Mittwoch, 18. Juli 2018

sicherheit
Tausende Datensätze inkl. Passwörtern des Filehosters Mega geleakt

Der selbsternannte Sicherheitsexperte und Hacker Kim Dotcom kann die Daten von Nutzern letztlich nicht viel besser schützen als viele andere, die eigene Dienste im Netz starten. Das zeigt nun ein Vorfall, bei dem tausende Einträge einer User-Datenbank des von ihm gegründeten Filehosters <a href="http://winfuture.de/special/mega/" title="Mega">Mega</a> öffentlich im Netz aufgetaucht sind.

weiterlesen

Seltenheitswert: Malware auf iPhones in freier Wildbahn entdeckt

Dienstag, 17. Juli 2018

sicherheit
Seltenheitswert: Malware auf iPhones in freier Wildbahn entdeckt

Apples <a href="http://winfuture.de/special/iphone/" title="iPhone Special">iPhones</a> verfügen zwar über ein sehr hohes Maß an Sicherheit, doch bedeutet das letztlich nicht, dass es unmöglich wäre, Malware auf den Systemen unterzubringen. Eine solche wurde jetzt von den Sicherheitsforschern von Cisco Talos entdeckt und einer tiefergehenden Analyse unterzogen.

weiterlesen

Legale, aber unsichere Alternative: Anti-Piraterie-Seite verteilt ‚Malware‘

Montag, 16. Juli 2018

sicherheit
Legale, aber unsichere Alternative: Anti-Piraterie-Seite verteilt ‚Malware‘

Es gibt diverse Strategien gegen <a href="http://winfuture.de/special/filesharing/" title="Filesharing Special">Piraterie</a>, die wahrscheinlich beste ist es, Nutzern legale und freiwillige Alternativen zu bieten. Ein wichtiges Argument dabei ist es, dass man über legale Angebote sichere Inhalte bekommt. Doof ist allerdings, wenn eine legale und angeblich sichere Seite eines ist: nicht sicher.

weiterlesen

E-Mail-Erpresser machen mit gestohlenen Passwörtern zahlungswillig

Sonntag, 15. Juli 2018

sicherheit
E-Mail-Erpresser machen mit gestohlenen Passwörtern zahlungswillig

Der Sicherheitsexperte Brian Krebs berichtet über eine neue Betrugs­masche namens "Sextortion". Dabei erhalten Nutzer Erpresser-E-Mails mit der Aufforderung eine Bitcoin-Zahlung zu tätigen, andernfalls werde man kompromittierende Bilder von dem Nutzer veröffentlichen.

weiterlesen

Staatstrojaner: Hersteller erweisen sich als extrem lichtscheu

Freitag, 13. Juli 2018

sicherheit
Staatstrojaner: Hersteller erweisen sich als extrem lichtscheu

Die Bundesregierung arbeitet bei der Beschaffung von Staatstrojanern für das Bundeskriminalamt (BKA) offenbar mit sehr zwielichtigen Unternehmen zusammen. Dies muss man zumindest aus den Ausagen der BKA-Beamten gegenüber Bundestags-Abgeordneten schließen, die ihrer Kontrollaufgabe nachkommen wollten.

weiterlesen